In Lajosmizse in Ungarn bietet die Tanyacsárda für jeden etwas: Hotel, Restaurant, Reitgestüt und typische ungarische Küche!

Die Tanyacsárda in Lajosmizse in Ungarn – Restaurant, Hotel und Reitergestüt

Urlaub für Ungarn online buchen!
Urlaub in Ungarn
Öffnungszeit:
Alte Tanyacsárda:
Jeden Tag 11.00 – 22.00 Uhr

Neue Tanyacsárda:

Programm und Veranstaltungsort, periodische Öffnungszeit, nur auf Anmeldung.

Tischreservierung:
Tel: +36/76/356-010, 356-166
Fax: +36/76/356-576
Tanyacsarda in Lajosmizse

Es begann 1973 im Grossen Ungarischen Tiefland, in Lajosmizse, als sich einige Männer unter der Leitung von Ferenc Gömöri entschlossen, die Tanyacsárda zu eröffnen. Über ein Viertel Jahrhundert wurde dieser Gasthof mit großem Erfolg betrieben. Heute wird er von István Terenyi weitergeführt. Er leitet zugleich ein Reitergestüt mit Lippizzanern und den typischen ungarischen, vierbeinigen ureingessenen Graurindern und Zackelschafen. Der Gründer hatte sich als Ziel gesetzt, eine der Tradition treuen und doch neuartigen Kultur der Gastgeberfreundschaft zu verwirklichen.

Tanyacsarda Lajosmizse
Die Gäste werden in die Bewirtung einbezogen. Statt üblicher abgedroschener Folkloreprogramme sollen die Mitwirkenden die lebendige unverfälschte Wirklichkeit der Puszta erleben. Anita Csekõ,
die Hausdame des Tanyacsárda Reisebüros organisiert seitens des Tanyacsárda Reisebüros die Veranstaltungen und Herr Zoltán Polyák beaufsichtigt seit Gründung der Csarda die Bewirtungen. Die Csárda ist kontinuierlich gewachsen, das Hofhaus wurde erweitert und die Gäste kamen in immer größerer Zahl. 1992 wurde deshalb – einige Kilometer entfernt, neben dem Gestüt – die Neue Tanyacsárda gebaut. Sie ist heute schon zu einer wahren Unterhaltungszentrale geworden und auch in der Lage, 1000 Gäste auf einmal zu empfangen. Für Naturfreunde und Pferdeliebhaber wurde Ungarns erstes Pferdecamping erbaut.
Pferdevorführungen in Ungarn
Tradition und Wirklichkeit sowie selbstvergessene Unterhaltung sind für die Gäste am wichtigsten. Im Nostalgiezug des vorigen Jahrhunderts können sie anreisen. Sie können von Räubern „überfallen“ werden und mit den Pferdehirten trinken und anstoßen, zusammen mit den Pusztazigeunern tanzen und ihre Lieblingsweisen von den Musikern bis zur Morgendämmerung spielen lassen.
Zu feurigen Schnäpsen (Palika) und samtig streichelnden Weinen schmecken besonders die im Backofen gebackenen und schon weltbekannten Pogatschen mit Gänsegrammeln.

Speisekarte:

http://www.tanyacsarda.hu/index2.php?id=23&menu=3

Gasthaus Tanyacsárda – Felsõlajos
Wir haben ein schönes Gasthaus neben der Neuen Tanyacsárda mit 3 Zimmern. Alle Zimmer sind mit Bad und Minibar. Wir benötigen eine Bestellung vorher.

  • Zimmer mit Bad für 1 Person, 10.900.-Ft/Zimmer/Nacht, (41.-EURO)
  • Zimmer mit Bad für 2 Personen, 13.500.-Ft/Zimmer/Nacht, (50.-EURO)
  • Zimmer mit Bad für 3 Personen, 17.000.-Ft/Zimmer/Nacht, (64.-EURO)
  • Zimmer mit Bad für 4 Personen, 20.000.-Ft/Zimmer/Nacht, (76.-EURO)
  • Frühstück 1.750.-Ft/Person (6,50.-EURO)
  • Kurtaxe 300.-Ft/Person/Nacht (1,50.-EURO)
  • Programme:
    http://www.tanyacsarda.hu/index2.php?item=progrend&mode=prog&menu=4

21. Februar 2007, 11:56 Uhr
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren