Ungarn hat 2008 zum Jahr des Wassers erklärt und die Bedeutung der Heilquellen betont.

Bäche, Flüsse & Seen werden 2008 ganz groß geschrieben


Ferienhaus + Appartementes am Plattensee

Inlands-Themenjahr „des Wassers“ auch für Ausländer attraktiv.

Mit dem „Jahr des Wassers“ 2008 wollen die ungarischen Touristiker in Sachen Inlands-Marketing an das erfolgreiche “Jahr des Weins und der Gastronomie“ 2006 und „Jahr des Grünen Tourismus“ 2007 anknüpfen. Für die Saison 2008 rücken sie damit erneut Umweltbewusstsein und Ökotourismus in den Vordergrund – und damit alle Aktivitäten rund um Bäche, Flüsse und Seen, nicht zu vergessen die vielfältigen Heil-, Thermal- und Mineralwasser des Landes.



Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken!
Foto: Norbert Steinhaus, www.pixelio.de

Wenn auch vordergründig vor allem ihre Landsmänner angesprochen sind, auch Reisende aus dem Ausland können von den Aktionen profitieren.

Aktivitäten und monatlich wechselnde Schwerpunkte zum „Jahr des Wassers”: Im Frühjahr (bis April) und Herbst (September bis in den Dezember hinein) werden die heilenden Wasser und der Gesundheitstourismus fokussiert, im Sommer die Wassersportaktivitäten, wobei der Mai dem Balaton, der Juni dem Theiß-See, der Juli dem Velence-See und der August den Flüssen Donau wie Theiß gewidmet ist.
Allgemeine Ungarn-Informationen sind erhältlich beim
UNGARISCHEN TOURISMUSAMT
deutschlandweite Servicehotline: 0900-1-UNGARN (= 0900-1-864276; 0,61 Euro/min)
kostenloses internationales Infotelefon nach Ungarn: 00800 / 36 00 00 00

Mit freundlicher Genehmigung von:
UNGARISCHES TOURISMUSAMT deutschlandweite Servicehotline: 0900-1-UNGARN (= 0900-1-864276; 0,61 Euro/min) kostenloses internationales Infotelefon nach Ungarn: 00800 / 36 00 00 00 www.ungarn-tourismus.de ”¢ www.hungary.com Pressekontakt: C&C Contact & Creation GmbH, Sonja Sahmer, Paul-Ehrlich-Straße 27, D-60596 Frankfurt Tel. +49 (0)69 / 963668-38, Fax -23, E-Mail s.sahmer@cc-pr.com, Internet www.cc-pr.com


10. April 2008, 18:15 Uhr

Kommentar schreiben oder einen TrackBack setzen

Bisher 2 Kommentare zum Artikel

  1. Kommentar von Millihfee

    Ich finde mich einfach nicht zurecht, auf diese Seite…

    Hallo Millihfee,
    villeicht eine Hilfe: Auf der rechten Seite gibt es eine themenbezogene Navigation und oben rechts eine Suchmaske, in die Sie einen Suchbegriff
    eingeben können. Z. B. „Musik“ und nach dem Eintrag erscheint daneben ein neues schwebendes Fenster mit vorhandenen Themen.
    Ansonsten ist es ein BLOG wie hunderttausende anderer deutschsprachiger WordPress-BLOGs. http://wordpress.org/

    Peter

  2. Kommentar von Franzi

    ich find die sowohl inhaltlich, als auch optisch in ordnung. gibts nichts zu meckern. weiter so.

Kommentar schreiben



Kommentare zu diesem Artikel über RSS 2.0-Feed verfolgen