Seit einem Jahr größtes und modernstes Konferenzzentrum im Osten Ungarns sowie ab 15. März 2007 ist die neue Bobbahn im Pécser Park Mecsextrém fertig.

Kölcsey-Zentrum + Bobbahn, Streichelzoo und Restaurant im Mecsextrém


Urlaub am Balaton mit Balaton24
Buchen Sie Ihren Urlaubsplatz am Balaton!

Gerade ein Jahr ist es her, dass im Februar 2006 das als größtes und modernstes Konferenzzentrum im Osten Ungarns geltende Kölcsey-Zentrum eröffnet wurde. Seit einem Jahr fanden mehr als 260 Veranstaltungen statt, die rund 153.000 Besucher anzogen. In der Mehrzahl wurden Konferenzen abgehalten, doch auch Konzerte und andere Kulturveranstaltungen wurden organisiert, außerdem standen Firmenereignisse, Ausstellungen, Empfänge, Studytours und Hochzeiten auf dem Terminkalender. Das Haus stand bisher für mehr als 1200 Konferenzen und fachliche Veranstaltungen zur Verfügung, angefangen von einer Ärztekonferenz über wissenschaftliche oder technische Tagungen bis zu Firmenzusammenkünften und Trainings. Die Veranstaltungen hatten von 120 bis zu 2000 Teilnehmer, insgesamt nahmen rund 25.000 Personen an beruflichen Ereignissen teil. Die das Kölcsey-Zentrum betreibende FÅ‘nix RendezvényszervezÅ‘ Kht. feierte Ende Februar mit einem viertägigen Programm den ersten Jahrestag.

Bobbahn, Streichelzoo und Restaurant im Mecsextrém

Kurz nach der Winterpause wird am 15. März die neue Bobbahn im Pécser Park Mecsextrém fertig. Der am Rand von Pécs befindliche Park Mecsextrém öffnete im vergangenen Jahr die Pforten, die Anlage wurde mit ihren 20 Geschicklichkeitsspielen rasch populär. Im vergangenen Jahr gab der Mecseker Forstbetrieb 400 Millionen Forint für Spiele und das Eintrittssystem des Parks aus, in diesem Jahr werden die Bobbahn und das Restaurant für 250 Millionen Forint errichtet. Außerdem wird in diesem Jahr auch der Streichelzoo eingerichtet, wo die Kinder die in Ungarn beheimateten Tiere aus der Nähe kennen lernen können. Der Bau des Parks Mecsextrém Park wird im Jahr 2010 abgeschlossen.
Quelle: www.balaton-zeitung.info

Mit freundlicher Genehmigung der Balaton Zeitung:
www.balaton-zeitung.info


2. März 2007, 20:17 Uhr
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren