Lesen Sie RSS Feeds mit dem FeedReader – einem News-Aggregator

Wie gehen Sie vor?

  • Zuerst lesen Sie bitte die sehr gute Anleitung zur Installation auf ihrem Rechner :
    http://www.about-rss.de/r/
  • Das Ratgeber-Portal der Firma about-rss.de
    befasst sich im Allgemeinen mit der Thematik RSS und präsentiert im Speziellen eine Übersicht mit über 100 unterschiedlichen RSS-Readern für alle gängigen Betriebssysteme und Plattformen im Verzeichnis unter www.about-rss.de/verzeichnis.php. Die Besonderheit an dem auf ehrenamtlicher Arbeit basierendem Projekt ist die Befragung ihrer Leser. Mehr als 5.000 überwiegend positive Meinungen wurden bis zum Anfang des Jahres 2012 für ihre Arbeit abgegeben. Das Ratgeber-Portal ist nicht kommerziell und finanziert sich durch freiwillige Spenden ihrer Nutzer, die vollständig in den Erhalt des Ratgebers investiert werden.

  • Installieren Sie den „FeedReader“ von der gleichen Website. Es ist sinnvoll, wenn bei der Installation der FeedReader-Button auch auf den Desktop platziert wird.
  • Wenn mit dem FeedReader arbeiten wollen, dann ein Doppelklick auf den FeedReader-Button auf dem Desktop. Es öffnet sich ein 3-teiliges Fenster.
  • Klicken Sie links oben auf „New feed“. Es öffnet sich ein Fenster. Lassen Sie es stehen.
  • Suchen Sie jetzt die Website, deren „RDF, RSS2 oder ATOM-Syndication Sie lesen und laufend erhalten möchten. Z. B.: www.ueber-ungarn.de Klicken Sie z. B. auf „Einträge“ bei RSS2. Es öffnet sich ein XML-Code-Fenster.
  • Kopieren Sie aus der Browserzeile die URL und fügen Sie diese in das noch geöffnete FeedReeder-Fenster. Klick auf Next und auf Finish.
  • Wenn Sie jetzt oben links auf den neu zu sehenden Link mit dem kleinen grünen Button davor klicken, werden alle aktuellen Feeds in das mittlere obere Fernster gezogen.
  • Jede Info-Zeile lässt sich anklicken, so dass die komplette Textseite dann im unteren Bereich zu sehen ist.
  • Den FeedReader immer mit Exit oben links beenden.
  • Beim nächsten Öffnen des Readers immer oben links auf Update klicken, damit die neuen Feeds vom Anbieter geholt werden.
  • Viel Spaß damit!
    Für jeden zu veröffentlichenden Beitrag von ihnen über Ungarn sind wir sehr dankbar. Schicken Sie uns einfach eine Mail!